Lieblingsbücher Wiki
Alle Beitragenden
Agent Zuri
ManuelBändiger
Drachenbein
FinchelLivesOnForever
• 3/1/2014

Harry Potter

Manno man ! geht ja  mal heiiß her hier, und das zu HP.

Machen wird lieber einen neuen Leitfaden.

So ihr hab ja schon ein paar positive Punkte aufgelistet...da muss ich jetzt einfach mal was negatives zu den Büchern sagen. Versteht mich nich falsch, ich mag die Reihe auch wenn ich immer noch nicht das letzte Band gelesenhabe. Ich konnte mich bis jetzt noch nicht überwinden. *was total lächerlich ist, da ich ja weiß was passiert !.!*

Mein Lieblingband ist die 3, a) ich liebe Wölfe und b) ich liebe sirius...auch wennn er etwas gaga am ende des Buches ist....ach ja 5 ist deswegn doof.

Nein keine Angst das meinte ich nicht mit den negativen, wenn dannschon , muss es kon..konstruktive? wie hießt das noch mal?

Jaja egal. Also ich finde das die Bücher am Anfang etwas unfertig bzw. unreif und nicht ausgefertig sind. In den weitern Bändern finde ich, ist die Handlung, die Charakter und der Sinn der Chara besser bzw. rational ausgearbeitet. Ich finde auch das der unterschied zw. den ersten (1-2) und den siebeten ist enorm. Ich glaube das ist aber auch verständlich..hab mich mal gebildet HP1 erschien 1997 und HP7 2007...Hilfe!!!

Und ja was ist nun eigentlich mein Problem *man bis die a*** zu Pkt kommt* Ich finde es immer noch erstaunlich.....HP ist so extrem erfolgreich, weitverbreitet usw. aber ich habe noch nie etwas über eine Kritik der unmenschlichen Behandlung von Harry durch i-welche Medien/Promis oder sonst was gehört. Ich meine der Junge lebt unter der Treppe, und im zewiten Teil das mit dem Zimmer und dem essen usw. im Buch wird nie von i-einer erwachsenen Preson das i-wie angesprochen oder verpöht? Ich meine nicht mal in unseren Medien? Ich finde zu den Pkt im Buch die Erwachsen einfach schwach...aber auch HarrysFreunde sind da i-wie emotionslos....keine wie findet ihr das?

P.S was ist den Pottermore? Kann man da spielen oder was?

(Von Administratoren bearbeitet)
0 7
  • Zustimmen
  • Antworten
Agent Zuri
ManuelBändiger
Drachenbein
FinchelLivesOnForever
0
• 3/2/2014

Hi Drachenbein,

ich kann deine Ansichten nicht nachvollziehen, aber trtotzdem mache ich gleich mal weiter:

Mein Lieblingsband ist der vierte, da dieser für mich den mittelpunkt darstellt und wirklich sehr gut portraitiert ist.

Ich finde, dass J. K. Rowling es wirklich geschafft hat, die geschichte über die sieben Bände aufzubauen und immer wieder mit neuen spannenden Details aufzuwarten.

Nein, Pottermore ist eine Seite, auf der neue und bisher ungenutzte Ideen Rowlings präsentiert, erweitert und multimedial aufgewertet werden.

0
• 3/2/2014

Hi,

Mein Lieblingsbänder waren auch das vierte und das siebte. Ich weiss jetzt auch nicht genau, wieso Harrys Lebensweise bei den Dursleys ein Punkt ist, die Bücher zu kritisieren... Wenn du trotzdem was negatives über die Bücher haben möchtest: Ich finde dass einige Bände sich unheimlich in die Länge ziehen. Man verliert manchmal einfach die Lust am Lesen. Trotzdem gehört HP zu meinen Lieblingsbüchern, denn, besonders im siebten Band, war die Geschichte unheimlich fesselnd :)

0
• 3/2/2014

Ich weiß gar nicht, welcher jetzt mein Lieblingsband ist. Eigentlich fand ich wirklich alle gut. Wobei mir die ersten drei oder vier vielleicht etwas besser gefallen haben als die restlichen, aber wirklich nur geringfügig. Smiley2

Aber wie gesagt, eigentlich fand ich wirklich alle super - was bei so langen Buchreihen wirklich selten ist. Sie sind wirklich alle total spannend und wie du schon sagtest, Zuri, es gibt immer wieder so kleine Details, die einen überraschen oder zum Schmunzeln bringen.

0
• 3/3/2014

Okay da wir gerade dabei sind was ist eure a) Lieblings/ Interessanteste Szene bzw. B)das ekligste  und c) darauf hätte ich verzichten können, d) was hat dich überrascht in den einzeln Bändern?

also im Band 1

a) ich fand die quest gut. die Aufgaben um an den Stein zu kommen waren ganz cool, wobei ich das Rätsel von Snape immernoch nicht ganz verstanden habe

b) das mit dem Geschicht im Kopf -.-

c) Trollpopel?

d)....hat Snape Harry nicht hier beschützt?

P.s. der Rest kommt später, muss mich jetzt in den Schulalltag stürzen. lange std, blöde fächer und  kein Bus (muss anderthalbstunde warten jippi)

lg schönnen tag

0
• 3/3/2014

Hi,

ja mit dem Lieblingsband ist das so recht zwiegespalten. Manche mögen eben halt eher 1-3, einige (4)5-7.

Natürlich sind die Bücher lang^^ nichts für Lesemuffel^^ Gut, zugegeben, der sechste Band ist schon ziemlich lang. Gefiel zumindest mir aber gerade deshalb überhaupt nicht schlechter :)

Genau Finchel, finde ich bei Buchreihen auch selten. Da konnte man sich bedenkenlos auf den nächsten Band freuen. Da war ist wirklich relativ traurig, als ich wusste: "Da kommt nichts mehr."

Lieblingsszene? Hmmm.... Schwer zu sagen, gibt da so vieles...

Ja, die Aufgaben für den Stein der Weisen waren cool, aber auch das Trimagische Turnier.

lg

1
• 3/3/2014

@Agent Zuri

Band fünf war sogar noch länger als Band sechs ;) Band 5 hatte 1020 Seiten, während das andere nur um die 700 hatte.

0
• 3/4/2014

Oh, stimmt Manuel. Ich meinte Band 5^^

@Drachenbein: Ja, Snape beschützt Harry in der Szene, in der Quirell Harrys Besen beim Quidditch verhext.

Schreibe eine Antwort...