FANDOM



Infos

Der Scherbensammler
Autor Monika Feth
Themen Psychose, Identitätsstörung, Entführung, Freundschaft
Genres Thriller, Krimi, Jugendbuch
Buchreihe Band 3 von „Erdbeerpflücker-Thriller

Ausgaben & Preise

€ 8,95 bei Cbt

Mehr

Mindestalter
(laut Verlag)
Ab 14
Auszeichnungen
Erscheinungsjahr in Deutschland 2007

Leseprobe aufrufen

Willkommen im BuchPorträt des Buches „Der Scherbensammler“ von Monika Feth. Hier findest du Fakten, Handlungsinfos, Bewertungen, Meinungen, Leseproben, Hintergrundinfos und mehr.


Bewertung

  • Stern gelb
  •  
  • Stern gelb
  •  
  • Stern gelb
  •  
  • Stern gelb
  •  
  • Stern gelb
  •  
  • Stern gelb
  •  


Klappentext

Mina findet sich ohne jegliche Erinnerung neben der Leiche ihres Vaters wieder. Alles deutet darauf hin, dass sie ihn ermordet hat. Jette aber glaubt fest an die Unschuld der neuen Freundin und versteckt sie vor der Polizei.

Nach und nach jedoch entdeckt sie beängstigende Seiten an Mina. Ihr wird klar, dass sie gar nicht weiß, wer das Mädchen wirklich ist. Und sie gerät in tödliche Gefahr.

Pressestimmen

»Ein spannender und einfühlsam geschriebener Jugendkrimi!«
Associated Press  
»Keine billigen Effekte, einfach gut geschrieben und zum sofortigen Verschlingen geeignet.«
Saarbrücker Zeitung  
»Fesselnder Psychothriller.«
Topic  


Handlung

Mina hat eine multiple Persönlichkeit. Die einzigen Menschen, denen sie vertraut, sind ihr bester Freund Ben und ihr Therapeut Tilo - der Lebensgefährte von Jettes Mutter. Als sie eines Tages neben der Leiche ihres Vaters aufwacht und sich an nichts erinnern kann, gerät sie in Panik und läuft ziellos durch die Straßen. Schließlich landet sie im Vorgarten von Jettes Mutter. Jette findet sie dort und nimmt sie mit in ihre Wohnung. Doch woher kommt das Blut an Minas Kleidung?

Schließlich finden Jette und Merle heraus, dass Minas Vater umgebracht wurde. Ein Vater, der von jedem gehasst wurde. Denn er war das Oberhaupt eines strikten religiösen Zirkels. Da Mina am Tatort war, ist sie eine der Verdächtigen - vor allem, da niemand zu wissen scheint, wo sie sich aufhält, erst recht nicht die Polizei. Denn Jette und Merle beschützen das Mädchen so gut sie können vor der Öffentlichkeit.

Nur Minas Therapeuten Tilo lassen sie an Mina heran, denn den kennen sie schließlich. Tilo ist damit einverstanden, dass Mina bei den beiden Mädchen in der Wohnung bleiben darf. Doch er weiß nicht, in welche Gefahr er sie damit bringt.

Kurze Zeit darauf geschieht ein weiterer Mord. Und wieder wurde jemand aus dem religiösen Zirkel ermordet - offenbar vom selben Täter. Dies verstärkt den Druck auf Hauptkommisar Bert Melzig. Er sucht fieberhaft nach dem Mörder und nach Mina. Denn sie ist der Schlüssel zu allem - da ist er sich sicher.

Inhaltsbewertung

Weitere Infos

Übersetzung
ISBN 978-3570303399
Anzahl der Seiten 384
Aktuelle Auflage [Nummer der Auflage ergänzen]

Originalausgabe

Erscheinungsjahr der Originalausgabe 2007
Erscheinungsland der Originalausgabe Deutschland
Titel der Originalausgabe
Verlag der Originalausgabe

Deine Meinung

Umfragen
  •  Wie findest du...?
  •  Altersempfehlung
Kommentarfeld

Wenn du „Der Scherbensammler“ schon gelesen hast, ist hier deine Meinung gefragt. Nimm an den zahlreichen Umfragen teil, veröffentliche deine Meinung im Kommentarfeld dieser Seite, diskutiere mit anderen im Forum und vergiss nicht, oben dem Buch Sterne zu geben. Gerne kannst du auch eine ausführlichere Rezension schreiben.

Umfragen

Wie findest du...?

Wie findest du „Der Scherbensammler“?
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 

Bisher haben 0 Nutzer abgestimmt. Die Umfrage wurde am 6. August 2014 um 20:53 erstellt.
Welche Eigenschaft trifft deiner Meinung nach am meisten auf „Der Scherbensammler“ zu?
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 

Bisher haben 0 Nutzer abgestimmt. Die Umfrage wurde am 6. August 2014 um 20:53 erstellt.

Altersempfehlung

Ab wie viel Jahren würdest du „Der Scherbensammler“ empfehlen?
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 

Bisher haben 0 Nutzer abgestimmt. Die Umfrage wurde am 6. August 2014 um 20:53 erstellt.

Rezensionen

Schreibe die erste Rezension zu „Der Scherbensammler“! Rezension schreiben

Hintergründe

Dissoziative Identitätsstörung

Menschen, die unter dissoziativer Identitätsstörung (auch Multiple Persönlichkeitsstörung), kurz DIS, leiden, bilden zahlreiche Persönlichkeiten. Je nach Situation kommt eine andere Persönlichkeit zutage. Diese Persönlichkeiten können sehr unterschiedlich sein: sie können unterschiedlich alt sein, unterschiedliche Charaktereigenschaften aufweisen und sogar unterschiedliche Geschlechter haben. Oft wissen die einzelnen Persönlichkeiten nicht von den anderen, weshalb sich eine Person mit DIS oftmals nicht an Dinge erinnern kann, die sie zuvor getan hat, wenn zu diesem Zeitpunkt eine andere Persönlichkeit gehandelt hat.

DIS entsteht vor allem durch traumatische Erfahrungen oder Misshandlungen psychischer und physischer Art, vor allem im Kindesalter. Die Betroffenen bilden unterschiedliche Persönlichkeiten, um sich in bestimmten Situationen zu schützen.

>> Wikipediaartikel


Mehr zum Buch „Der Scherbensammler“

Wiki-Navigation

HauptseiteMitmachenMehr BuchPorträtsBuch des MonatsForum
Folge uns auf: TwitterFacebookGoogle+

Informationen zu diesem BuchPorträt

Dieses BuchPorträt wurde erstellt von:  21:00, 6. Aug. 2014 (UTC)



Dich stört etwas an diesem BuchPorträt?


Ideen, Vorschläge, Meinungen, Kritik & Lob zu allen BuchPorträts allgemein kannst du gerne im dafür vorgesehenen Forum hinterlassen.

Wir freuen uns auch, wenn du selbst ein BuchPorträt erstellen willst.

Bei Fragen stehen wir dir jederzeit zu Verfügung.
,,,
,,

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.