Fandom

Lieblingsbücher Wiki

Die Nadel

891Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen


Infos

Autor Ken Follett
Themen Zweiter Weltkrieg, Nationalsozialismus, Spionage, Mord
Genres Thriller, Krimi, Spionagethriller, Gegenwartsliteratur
Buchreihe Dieses Buch gehört keiner Reihe an

Ausgaben & Preise

Paperback € 8,99 bei Bastei Lübbe

Mehr

Mindestalter
(laut Verlag)
Ab 16
Auszeichnungen
  • Bestseller
  • Edgar Allan Poe Award / Bester Roman
Erscheinungsjahr in Deutschland 1979

Willkommen im BuchPorträt des Buches „Die Nadel“ von Ken Follett. Hier findest du Fakten, Handlungsinfos, Bewertungen, Meinungen, Leseproben, Hintergrundinfos und mehr.


Bewertung

  • Stern gelb.png
  •  
  • Stern gelb.png
  •  
  • Stern gelb.png
  •  
  • Stern gelb.png
  •  
  • Stern gelb.png
  •  
  • Stern gelb.png
  •  


Klappentext

April 1944. Die Invasion steht unmittelbar bevor. Um den Deutschen eine Landung bei Calais zu suggerieren, haben die Briten mit Gummipanzern, Pappflugzeugen und potemkinschen Kasernen das größte Täuschungsmanöver aller Zeiten in Südostengland inszeniert. Diese Geisterarmee ist so geschickt in das Funk- und Meldesystem der alliierten Streitkräfte eingewoben, dass selbst Canaris’ Abwehrapparat sie für echt hält. Denn was Canaris nicht weiß: Seine Spione in England sitzen hinter Gittern und funken nur Spielmaterial - bis auf einen: Henry Faber, genannt »die Nadel«.

Lange vor dem Krieg nach England eingeschleust, hat er es verstanden, unentdeckt zu bleiben. Und ihm gelingt das Unmögliche: Er kommt den Engländern auf die Schliche und enttarnt das Unternehmen »Fortitude«. Aber das Schwierigste steht ihm noch bevor: Er muss sein Beweismaterial in die Hände des deutschen Generalstabs bringen. Sein Fluchtweg quer durch Großbritannien wird zur blutigen Spur ...

Pressestimmen

[Pressestimmen ergänzen]



Handlung

Die Deutschen erobern im Zweiten Weltkrieg große Teile Europas; auch Frankreich kapituliert und England hat langsam aber sicher seine Verteidigungsressourcen aufgebraucht.

Ein Plan muss her und der ist riskant, aber genial: Statt richtiger Kasernen, Flugzeugen und Panzern werden Attrappen und Filmkulissen verwendet, um die deutsche Luftaufklärung zu tauschen, deutsche Agenten umgedreht und falsche Funksprüche gesendet. Die Nazis dürfen auf keinen Fall erfahren, dass England ohne die Hilfe der anderen Alliierten äußerst verletzlich ist und auch nicht von der geplanten Landung in der Normandie.

Die von Wilhelm Canaris eingeschleusten Spione erweisen sich als der britischen Spionageabwehr unterlegen — bis auf einer: Henry Faber — oder Heinrich Rudolf Hans von Müller-Guder wie er in Wirklichkeit heißt —wurde bereits 1940 eingeschleust, wird von Vorgesetzten als der Beste seines Fachs bezeichnet und genießt Ansehen und bedingungsloses Vertrauen bei Hitler.

An ihrem Hochzeitstag erleiden Lucy und David Rose, ein R.A.F-Pilot, einen Autounfall und David verliert seine Beine. Wehrunfähig und mit sich selbst unzufrieden zieht David mit seiner Frau und einem Rollstuhl auf die Insel Storm Island, wo sie ihr weiteres Leben verbringen. David entfremdet sich immer mehr von seiner Frau, die sich nach Abenteuern sehnt.

Er ist den MI5-Ermittlern Percival Godliman und Frederick Bloggs immer einen Schritt voraus und entdeckt schließlich das Geheimnis. Er weiß, dass er keinem mehr trauen kann und die Informationen persönlich überbringen muss. Vor der schottischen Küste wartet ein deutsches U-Boot auf ihn. Wird er es erreichen? Der britische Geheimdienst ist ihm dicht auf den Fersen.

Inhaltsbewertung

Weitere Infos

Übersetzung
ISBN 3404100263
Anzahl der Seiten 416
Aktuelle Auflage [Nummer der Auflage ergänzen]

Originalausgabe

Erscheinungsjahr der Originalausgabe 1978
Erscheinungsland der Originalausgabe Großbritannien
Titel der Originalausgabe Storm Island/Eye of the needle
Verlag der Originalausgabe

Deine Meinung

Umfragen
  •  Wie findest du...?
  •  Altersempfehlung
Kommentarfeld

Wenn du „Die Nadel“ schon gelesen hast, ist hier deine Meinung gefragt. Nimm an den zahlreichen Umfragen teil, veröffentliche deine Meinung im Kommentarfeld dieser Seite, diskutiere mit anderen im Forum und vergiss nicht, oben dem Buch Sterne zu geben. Gerne kannst du auch eine ausführlichere Rezension schreiben.

Umfragen

Wie findest du...?

Wie findest du „Die Nadel“?
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 

Bisher haben 0 Nutzer abgestimmt. Die Umfrage wurde am 12. September 2016 um 11:00 erstellt.
Welche Eigenschaft trifft deiner Meinung nach am meisten auf „Die Nadel“ zu?
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 

Bisher haben 0 Nutzer abgestimmt. Die Umfrage wurde am 12. September 2016 um 11:00 erstellt.

Altersempfehlung

Ab wie viel Jahren würdest du „Die Nadel“ empfehlen?
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 

Bisher haben 0 Nutzer abgestimmt. Die Umfrage wurde am 12. September 2016 um 11:00 erstellt.

Rezensionen

Schreibe die erste Rezension zu „Die Nadel“! Rezension schreiben

Hintergründe

Der Roman beruht auf wahren Ereignissen: Die Operation "Fortitude" gab es wirklich. Sie diente, ebenso wie im Buch, der Verschleierung der Operation "Overlord", der Landung der Alliierten in der Normandie (D-Day). Auch die meisten Persönlichkeiten mit Ausnahme der Hauptpersonen und Randfiguren lebten wirklich.

Der englische Titel "Eye of the needle" steht für den Aphorismus "Nadelöhr", nicht "Die Nadel im Heuhaufen suchen", auch wenn dies an zwei Stellen als eine zutreffende Beschreibung der Lage bezeichnet wird.


Mehr zum Buch „Die Nadel“

Wiki-Navigation

HauptseiteMitmachenMehr BuchPorträtsBuch des MonatsForum
Folge uns auf: TwitterFacebookGoogle+

Informationen zu diesem BuchPorträt

Dieses BuchPorträt wurde erstellt von: Agent Zuri Über mich Nachrichtenseite Ankündigungen 11:20, 12. Sep. 2016 (UTC)



Dich stört etwas an diesem BuchPorträt?


Ideen, Vorschläge, Meinungen, Kritik & Lob zu allen BuchPorträts allgemein kannst du gerne im dafür vorgesehenen Forum hinterlassen.

Wir freuen uns auch, wenn du selbst ein BuchPorträt erstellen willst.

Bei Fragen stehen wir dir jederzeit zu Verfügung.
,,,
,,,

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Andere Wikis & mehr...

Zufälliges Wiki