Fandom

Lieblingsbücher Wiki

Gut gegen Nordwind

822Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen


Infos

Gut gegen Nordwind 1.jpg
Autor Daniel Glattauer
Themen Internet, Liebe
Genre Roman
Buchreihe Band 1 von „Gut gegen Nordwind

Ausgaben & Preise

€ 8,99 bei Goldmann

Mehr

Mindestalter
(laut Verlag)
Ab 12
Auszeichnungen Deutscher Buchpreis,
Buchliebling
Erscheinungsjahr in Deutschland 2008

Leseprobe aufrufen

Willkommen im BuchPorträt des Buches „Gut gegen Nordwind“ von Daniel Glattauer. Hier findest du Fakten, Handlungsinfos, Bewertungen, Meinungen, Leseproben, Hintergrundinfos und mehr.

Dieses Buch ist Band 1 der Reihe „Gut gegen Nordwind“. Hier findest du weitere Bände.


Bewertung

  • Stern gelb.png
  •  
  • Stern gelb.png
  •  
  • Stern gelb.png
  •  
  • Stern gelb.png
  •  
  • Stern gelb.png
  •  
  • Stern gelb.png
  •  


Klappentext

Emmi Rothner möchte per E-Mail ihr Abo der Zeitschrift „Like“ kündigen, doch durch einen Tippfehler landen ihre Nachrichten bei Leo Leike. Als Emmi wieder und wieder E-Mails an die falsche Adresse schickt, klärt Leo sie über den Fehler auf. Es beginnt ein außergewöhnlicher Briefwechsel, wie man ihn nur mit einem Unbekannten führen kann. Auf einem schmalen Grat zwischen totaler Fremdheit und unverbindlicher Intimität kommen sich die beiden immer näher – bis sie sich der unausweichlichen Frage stellen müssen: Werden die gesendeten, empfangenen und gespeicherten Liebesgefühle einer Begegnung standhalten? Und was, wenn ja?

Pressestimmen

»[...]Der 46-jährige Wiener Autor und Journalist Daniel Glattauer erzählt uns die Geschichte von Emmi und Leo formal schlackenlos und pfiffig als reinen E-Mail-Roman: 222 Seiten Mails samt Betreffzeile und AW- oder RE-Hinweis, die meisten so kurz, wie Mails sind, einige Zeilen, manchmal nur einige Wörter,[...] eine minimalistische, fast stofffreie und doch jeden Augenblick quicklebendige Liebesgeschichte [..]«
Andreas Isenschmids, Neue Züricher Zeitung  
»Das ist Kommunikationskunst auf höchstem Niveau. Man liest und liest und liest. Man liest seiner Umgebung seitenweise vor aus diesem Musterbeispiel modernen Fernbalzens«
Elmar Krekeler, Die Literarische Welt  


Handlung

Leo Leike bekommt eine zufällige Mail von Emmi Rothner. Sie kennen sich nicht, aber die falsch gesendete Mail von Emmi sollte nicht die letzte bleiben. Sie schreiben weiter, obwohl sie das am Anfang nicht wollen, doch ihr Gefühl zwingt sie dazu. Sie dringen gegenseitig immer mehr in ihr Privatleben ein und können sich nicht voneinader losbinden. Und so kommt es bei diesen Umständen zu Hürden, die sogar für diese Liebe schwer zu übwerwinden sind.

Inhaltsbewertung

Weitere Infos

Übersetzung
ISBN 3442465869
Anzahl der Seiten 244
Aktuelle Auflage 2. Auflage

Originalausgabe

Erscheinungsjahr der Originalausgabe 2006
Erscheinungsland der Originalausgabe Österreich
Titel der Originalausgabe
Verlag der Originalausgabe Deuticke Verlag

Deine Meinung

Umfragen
  •  Wie findest du...?
  •  Altersempfehlung
Kommentarfeld

Wenn du „Gut gegen Nordwind“ schon gelesen hast, ist hier deine Meinung gefragt. Nimm an den zahlreichen Umfragen teil, veröffentliche deine Meinung im Kommentarfeld dieser Seite, diskutiere mit anderen im Forum und vergiss nicht, oben dem Buch Sterne zu geben. Gerne kannst du auch eine ausführlichere Rezension schreiben.

Umfragen

Wie findest du...?

Wie findest du „Gut gegen Nordwind“?
 
0
 
1
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 

Bisher haben 1 Nutzer abgestimmt. Die Umfrage wurde am 5. September 2014 um 21:47 erstellt.
Welche Eigenschaft trifft deiner Meinung nach am meisten auf „Gut gegen Nordwind“ zu?
 
0
 
0
 
0
 
1
 
0
 
0
 
0
 
0
 

Bisher haben 1 Nutzer abgestimmt. Die Umfrage wurde am 5. September 2014 um 21:47 erstellt.

Altersempfehlung

Ab wie viel Jahren würdest du „Gut gegen Nordwind“ empfehlen?
 
0
 
0
 
0
 
0
 
1
 
0
 
0
 

Bisher haben 1 Nutzer abgestimmt. Die Umfrage wurde am 5. September 2014 um 21:47 erstellt.

Rezensionen

Schreibe die erste Rezension zu „Gut gegen Nordwind“! Rezension schreiben

Hintergründe

Der Roman spielt im Internet und stellt einen sogenannten Briefroman dar, welcher schon Goethe mit Die Leiden des jungen Werthers verfasste. Der große Unterschied zu Goethe ist aber die Handlungszeit. Glattauers Roman ist modern und fügt sich in die Gegenwart ein. Das Problem zwischen den beiden Wortwechslern ist die Fremdheit und die Tatsache, dass dieser Fall das Leben und den Alltag der Protagonisten tief beeinträchtigt. Andererseits fühlen sie sich aber wieder zueinander hingezogen, verspüren Liebe. Dieses Dilemma baut die Spannung auf.


Mehr zum Buch „Gut gegen Nordwind“

Wiki-Navigation

HauptseiteMitmachenMehr BuchPorträtsBuch des MonatsForum
Folge uns auf: TwitterFacebookGoogle+

Informationen zu diesem BuchPorträt

Dieses BuchPorträt wurde erstellt von:  22:19, 5. Sep. 2014 (UTC)



Dich stört etwas an diesem BuchPorträt?


Ideen, Vorschläge, Meinungen, Kritik & Lob zu allen BuchPorträts allgemein kannst du gerne im dafür vorgesehenen Forum hinterlassen.

Wir freuen uns auch, wenn du selbst ein BuchPorträt erstellen willst.

Bei Fragen stehen wir dir jederzeit zu Verfügung.
,

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Andere Wikis & mehr...

Zufälliges Wiki