Fandom

Lieblingsbücher Wiki

Rabenmond – Der magische Bund

891Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen


Infos

Rabenmond – Der magische Bund.jpg
Autor Jenny-Mai Nuyen
Themen Animagi, Unterdrückung, Widerstand, Schicksal, Gesellschaftskritik
Genres Fantasy, Abenteuer
Buchreihe Dieses Buch gehört keiner Reihe an

Ausgaben & Preise

€ 14,95 bei cbt

Mehr

Mindestalter
(laut Verlag)
Ab 10
Auszeichnungen
Erscheinungsjahr in Deutschland 2008

Leseprobe aufrufen

Willkommen im BuchPorträt des Buches „Rabenmond – Der magische Bund“ von Jenny-Mai Nuyen. Hier findest du Fakten, Handlungsinfos, Bewertungen, Meinungen, Leseproben, Hintergrundinfos und mehr.


Bewertung

  • Stern gelb.png
  •  
  • Stern gelb.png
  •  
  • Stern gelb.png
  •  
  • Stern gelb.png
  •  
  • Stern gelb.png
  •  
  • Stern gelb.png
  •  


Klappentext

Ein Zeitalter endet, eine Liebe beginnt

Wenn der Rabenmond über den Wäldern von Wynter aufsteigt, vollziehen die Herrscher des Reichs ein uraltes Ritual: Sie töten drei Tiere, um sich deren Gestalt und Kräfte anzueignen. Das Geheimnis der Verwandlung verleiht ihnen Unsterblichkeit und grenzenlose Macht.

Als Mion im Wald einen Fuchs erschießt, scheint ihr Schicksal besiegelt. Zu ihrem Entsetzen verwandelt sich das Tier in einen Jungen mit bernsteinfarbenen Augen: Sie hat Lyrian angegriffen, den Sohn der Tyrannen von Wynter. Auf Mions Tat steht der Tod. Doch Lyrian verliebt sich in Mion und rettet sie. Nicht ahnend, dass das Mädchen von fremden Mächten dazu auserkoren ist, die düstere Herrschaft seiner Familie für immer zu beenden.

Eine bewegende Geschichte über Liebe, Loyalität und Verrat.

Pressestimmen

[Pressestimmen ergänzen]



Handlung

Die Menschen werden von den sogenannten "Drachen" beherrscht, die behaupten, keine Menschen zu sein, da sie mächtige Fähigkeiten und zahlreiche Tiergestalten besitzen, die ihnen die Unsterblichkeit sichern. Eines Tages erschießt Mion Lyrians Fuchsgestalt - der Königssohn der Herrscherfamilie von Wynter - und verliebt sich daraufhin in ihn. Doch die Konsequenz ihrer Tat ist die Todesstrafe. Lyrian bewahrt sie schließlich davor und erkennt, dass die Tyrannen keinesfalls erhaben, sondern Scharlatane sind, und zieht zusammen mit Mion gegen sie in den Kampf.

Inhaltsbewertung

Weitere Infos

Übersetzung
ISBN 3570160009
Anzahl der Seiten 512
Aktuelle Auflage 1. Auflage

Originalausgabe

Erscheinungsjahr der Originalausgabe [Erscheinungsjahr ergänzen]
Erscheinungsland der Originalausgabe
Titel der Originalausgabe
Verlag der Originalausgabe

Deine Meinung

Umfragen
  •  Wie findest du...?
  •  Altersempfehlung
Kommentarfeld

Wenn du „Rabenmond – Der magische Bund“ schon gelesen hast, ist hier deine Meinung gefragt. Nimm an den zahlreichen Umfragen teil, veröffentliche deine Meinung im Kommentarfeld dieser Seite, diskutiere mit anderen im Forum und vergiss nicht, oben dem Buch Sterne zu geben. Gerne kannst du auch eine ausführlichere Rezension schreiben.

Umfragen

Wie findest du...?

Wie findest du „Rabenmond – Der magische Bund“?
 
0
 
2
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 

Bisher haben 2 Nutzer abgestimmt. Die Umfrage wurde am 27. September 2014 um 22:29 erstellt.
Welche Eigenschaft trifft deiner Meinung nach am meisten auf „Rabenmond – Der magische Bund“ zu?
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
1
 

Bisher haben 1 Nutzer abgestimmt. Die Umfrage wurde am 27. September 2014 um 22:29 erstellt.

Altersempfehlung

Ab wie viel Jahren würdest du „Rabenmond – Der magische Bund“ empfehlen?
 
0
 
0
 
0
 
0
 
0
 
1
 
0
 

Bisher haben 1 Nutzer abgestimmt. Die Umfrage wurde am 27. September 2014 um 22:29 erstellt.

Rezensionen

Schreibe die erste Rezension zu „Rabenmond – Der magische Bund“! Rezension schreiben

Buch-Trailer


Jenny-Mai Nuyen - "Rabenmond"06:26

Jenny-Mai Nuyen - "Rabenmond"



Hintergründe

  • Der Rabenmond bezeichnet die Wintersonnenwende, an der die Drachen eine Zeremonie - ähnlich dem Ritus mit - mit dem Tier, dessen Gestalt sie übernehmen wollen, vollziehen und dazu in ihre sterbliche, menschliche Gestalt zurückkehren. Die Rabenkorpusse werden auch zu Spionagezwecken eingesetzt.
  • Die Drachen sind die Herrscher von Wynter. Sie können zahlreiche Tiergestalten annehmen und bekommen zu jedem Rabenmond eine dazu. Sie haben sich über die Menschen erhoben und sind nahezu unsterblich - nur zum Rabenmond nicht.
  • Darauden sind Fabelwesen mit Korpussen von Schlangen und Raben.
  • Ritus ist eine Mutprobe, bei der ein – meist kleines – Tier getötet und in einem Kreidekreis eine Zeremonie abgehalten wird, bei der immer wieder vier Runen wiederholt werden und die den Ausführenden in einen rauschähnlichen Zustand versetzt. Viele der unterdrückten gehen das Risiko der Sucht ein, um ihrem Elend zu entgehen.
  • Albaturis ist eine Stadt der Rebellen, aber gleichwohl Zufluchtsort für Flüchtlinge, versteckt zwischen alten Ruinen, sodass sie von Ruinenräubern kaum zu unterscheiden sind.


Mehr zum Buch „Rabenmond – Der magische Bund“

Wiki-Navigation

HauptseiteMitmachenMehr BuchPorträtsBuch des MonatsForum
Folge uns auf: TwitterFacebookGoogle+

Informationen zu diesem BuchPorträt

Dieses BuchPorträt wurde erstellt von: Agent Zuri Über mich Nachrichtenseite Ankündigungen 23:22, 27. Sep. 2014 (UTC)



Dich stört etwas an diesem BuchPorträt?


Ideen, Vorschläge, Meinungen, Kritik & Lob zu allen BuchPorträts allgemein kannst du gerne im dafür vorgesehenen Forum hinterlassen.

Wir freuen uns auch, wenn du selbst ein BuchPorträt erstellen willst.

Bei Fragen stehen wir dir jederzeit zu Verfügung.
,,,,
,

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Andere Wikis & mehr...

Zufälliges Wiki